Die Top 7 Kakao-Anbauländer

nach globalem Produktionsvolumen

Klicken Sie in der Karte auf die Kakao-Anbauländer, um mehr Informationen über das jeweilige Land zu erhalten.

Côte d'Ivoire

 

Die Côte d'Ivoire ist der größte Kakaoproduzent. Mehr als 40% des weltweit produzierten Kakaos stammen aus dem westafrikanischen Land. Im Jahr 2015/16 waren dies 1,58 Mio. Tonnen Kakao. Kakao macht etwa 55% der Exporte aus der Côte d'Ivoire aus. Mit einem Anteil von rund 15% am Bruttoinlandsprodukt gehört Kakao zu den bedeutendsten Wirtschaftssektoren des Landes. 

Für Deutschland ist die Côte d'Ivoire das wichtigste Importland für Kakao. 50% des Bedarfs an Rohkakao werden von dort gedeckt.

Produktionsvolumen: 1.580.700 t
Anteil an globaler Produktion: 39,6%
Zertifizierte Produktion: 661.876 t
Netto-Exportvolumen: 1.532.270 t
Produktivität: 435 kg/ha
Anzahl Bauern: 800.000 - 1,3 Mio. Haushalte

  Angaben bezogen auf Erntejahr 01.10.2015 bis 30.09.2016.

 

 

Ghana

 

Ghana ist der zweitgrößte Produzent von Kakao weltweit. Das westafrikanische Land deckt rund 20% der Weltkakaoproduktion ab. Aus Ghana stammen rund 15% des in Deutschland verarbeiteten Kakaos.

Produktionsvolumen: 778.000 t
Anteil an globaler Produktion: 19,5%
Zertifizierte Produktion: 181.365 t
Netto-Exportvolumen: 777.900 t
Produktivität: 400 kg/ha
Anzahl Bauern: 800.000

  Angaben bezogen auf Erntejahr 01.10.2015 bis 30.09.2016.

 

Indonesien

 

Aus Indonesien stammen ca. 8% der globalen Kakaoproduktion. Anders als andere Länder exportiert Indonesien Kakao hauptsächlich in Form von Kakaobutter (119.066 Tonnen), Pulver und Kakaokuchen (139.611 Tonnen). Kakao aus Indonesien ist nicht auf dem deutschen Markt vertreten.

Produktionsvolumen: 320.000 t
Anteil an globaler Produktion: 8%
Zertifizierte Produktion: 58.018 t
Netto-Exportvolumen: 296.662 t
Produktivität: 200 - 800 kg/ha
Anzahl Bauern: 0,8 - 1,7 Mio.

  Angaben bezogen auf Erntejahr 01.10.2015 bis 30.09.2016.

 

 

Ecuador

 

Mit einem Anteil von etwa 6% ist Ecuador der viertgrößte Kakaoproduzent weltweit. Für Deutschland ist das Land der viertgrößte Kakaolieferant.

Produktionsvolumen: 232.000 t
Anteil an globaler Produktion: 5,8%
Zertifizierte Produktion: 59.626 t
Netto-Exportvolumen: 234.460 t
Produktivität: 500 kg/ha
Anzahl Bauern: 1 Mio.

  Angaben bezogen auf Erntejahr 01.10.2015 bis 30.09.2016.

 

 

Kamerun

 

Kamerun liegt mit seinem Produktionsvolumen an Kakao weltweit an fünfter Stelle. Für Deutschland spielt der Import von Kakao aus Kamerun nur eine geringe Rolle.

Produktionsvolumen: 211.000 t
Anteil an globaler Produktion: 5,3%
Zertifizierte Produktion: 35.526 t
Netto-Exportvolumen: 206.880 t
Produktivität: 300 - 400 kg/ha
Anzahl Bauern: 400.000 - 600.000 Familien

  Angaben bezogen auf Erntejahr 01.10.2015 bis 30.09.2016.

 

 

Nigeria

 

Nigeria ist weltweit der sechstgrößte Kakaoproduzent. Der Export nach Deutschland ist 2016 stark angestiegen und deckt nun 17% des Bedarfs an Rohkakao. Damit löst das Land Ghana als zweitwichtigsten Kakaolieferanten für Deutschland ab.

Produktionsvolumen: 200.000 t
Anteil an globaler Produktion: 5%
Zertifizierte Produktion: 72.955 t
Netto-Exportvolumen: 195.980 t
Produktivität: < 300 kg/ha
Anzahl Bauern: 300.000

  Angaben bezogen auf Erntejahr 01.10.2015 bis 30.09.2016.

Peru

 

Mit einem Anteil von 2,6% an der weltweiten Produktion sticht Peru nicht unbedingt durch die Menge des produzierten Kakaos hervor, wohl aber durch die Qualität. Für Deutschland zählt das Land zu den fünf wichtigsten Kakaolieferanten.

Produktionsvolumen: 104.700 t
Anteil an globaler Produktion: 2,6%
Zertifizierte Produktion: 47.871 t
Netto-Exportvolumen: 73.900 t
Produktivität: 300 - 500 kg/ha
Anzahl Bauern: 45.000

  Angaben bezogen auf Erntejahr 01.10.2015 bis 30.09.2016.

Quellen

Die Angaben zur zertifizierten Produktion beziehen sich auf die meist verbreitete Nachhaltigkeits-Zertifizierung im Kakaosektor (UTZ Certified).