Weitermachen wie bisher ist keine Option mehr - Die neue Vision des Kakaosektors wird in der Berliner Erklärung vorgestellt

Wird sich mit Berlin der Durchbruch für einen nachhaltigen Kakaosektor verbinden? In der Berlin Declaration, der Abschlusserklärung der 4. Weltkakaokonferenz, die am Mittwoch zu Ende ging, formulierten die Delegierten eine deutliche Botschaft....

Einen nachhaltigen Kakaosektor wird es nur geben, wenn die Kakaobäuerinnen und -bauern von ihrem Einkommen auch angemessen und existenzsichernd leben können. Dies liegt in der Verantwortung aller Beteiligten und sollte von diesen als gemeinsame Aufgabe angegangen werden.

Dringend notwendig ist dafür die zielorientierte Zusammenarbeit der beteiligten Akteure, sowohl auf lokaler als auch auf nationaler und internationaler Ebene. In Deutschland geschieht dies bereits mit dem Forum Nachhaltiger Kakao. Hier arbeiten die Bundesregierung, vertreten durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), die deutsche Süßwarenindustrie, der Lebensmittelhandel und die Zivilgesellschaft gemein­sam für einen nachhaltigen Kakaosektor. Auf der Weltkakaokonferenz wurde diese Multistakeholder-Initiative immer wieder als beispielgebend genannt. Die Mitglieder des Forums trugen mit zahlreichen Vorträgen und in den Diskussionen der Arbeitsgruppen zur Vorbereitung der Abschlusserklärung mit ihren Erfahrungen und Standpunkten bei.

Die vollständige Pressemitteilung lesen Sie hier.

Die Berlin Declaration im vollen Wortlaut siehe hier.

 

Dr. Torben Erbrath (Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie), Evelyn Bahn (Inkota Netzwerk), Andreas Ronken (Ritter Sport), hier mit Carolina Aguilar (Lutheran World Relief) (2. von rechts), erörterten Möglichkeiten der Konsumenten, nachhaltigen Kakaoanbau zu unterstützen. Dies ist einer der vier Themenbereiche, zu denen Handlungsempfehlungen in die abschließende Berlin Declaration eingingen.

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner eröffnete die 4. Weltkakaokonferenz in Berlin. Sie betonte das Engagement der Bundesregierung für nachhaltige Lieferketten und einen nachhaltigen Kakaoanbau.

      Fotos: Forum Nachhaltiger Kakao / B. Pritzkuleit