NORC veröffentlicht neue Studie zu Kinderarbeit in den Kakaoanbaugebieten Côte d'Ivoire und Ghana

Neue Studie des National Opinion Research Center (NORC) der Universität Chicago untersucht den Fortschritt bei der Verringerung von Kinderarbeit in den Kakaoanbaugebieten von Côte d'Ivoire und Ghana.

Der lang erwartete und von der US-Regierung finanzierte Bericht des National Opinion Research Center an der University of Chicago (NORC) "Assessing Progress in Reducing Child Labor in Cocoa Production in Cocoa Growing Areas of Côte d'Ivoire and Ghana" bewertet die Fortschritte bei der Verringerung der Kinderarbeit und gefährlicher Kinderarbeit in den Kakaoanbaugebieten der Côte d'Ivoire und Ghana zwischen 2008/09 und 2018/19.
Die Studie zeigt auf, dass in 2018/19 ungefähr 1,56 Millionen Kinder in der Kakaoproduktion in Kinderarbeit tätig waren.

In einer 2. Studie von NORC im Auftrag der WCF zur Effektivität der bisherigen Bemühungen der Schokoladen- und Kakaoindustrie wird aufgezeigt, dass Interventionen der Industrie zu einer geringeren Prävalenz von Kinderarbeit und gefährlicher Kinderarbeit in den Gemeinden führen, die Zugang zu solchen Unterstützungen haben.

Die gesamte Studie finden Sie hier und in unserer Studienübersicht. Eine technische Zusammenfassung der Studie finden Sie auf der Website der International Cocoa Initiative Foundation.

Für weitere Artikel und Meldungen siehe:

INKOTA-netzwerk

Washington Post

Bloomberg

Confectionery News