Fairtrade Awards 2018: Ferrero, Aldi Nord und Aldi Süd erhalten Auszeichnung

Unsere Mitglieder Ferrero, Aldi Nord und Aldi Süd wurden mit dem Fairtrade Award 2018 ausgezeichnet (Kategorie Hersteller und Handel). Herzlichen Glückwunsch!

Der gemeinnützige Verein TransFair würdigt mit der Auszeichnung Akteure aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft für ihr Engagement.

Entwicklungsminister Dr. Gerd Müller war bei der diesjährigen Fairtrade Award-Verleihung im März in Berlin ebenfalls dabei. Er lobte das vielseitige Engagement: „Die Idee des fairen Handels ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen“, sagte Bundesminister Müller. Dazu trügen auch die Partner aus der Wirtschaft bei, ob große Hersteller und Handelsketten oder kleine Start-ups. Sie machen faire Produkte für uns Verbraucher verfügbar. Wir alle haben es tagtäglich in der Hand, mit bewusstem Einkauf fairer Produkte die Lebensbedingungen für die Menschen in den Anbauländern zu verbessern.“

Ferrero setzt seit 2014 auf fairen Kakao und baut die Zusammenarbeit mit Fairtrade kontinuierlich aus, seit 2016 auch für Zucker. Ferrero ist Gründungsmitglied des Forum Nachhaltiger Kakao, Aldi Nord und Aldi Süd traten dem Forum Anfang 2015 bei. Alle drei Unternehmen unterstützen Projekte in den Anbauländern, etwa das Forumsprojekt PRO-PLANTEURS in der Côte d’Ivoire. Aldi Nord & Aldi Süd machen eine Vielzahl fair gehandelter Waren für jeden zugänglich - mit eigens kreierten Fair-Handels-Eigenmarken.  

Mehr zu den Fairtrade Awards 2018 finden Sie hier.