4. NAP Helpdesk Frühstück

Am 19. Juni 2019 lädt das NAP Helpdesk Wirtschaft & Menschenrechte und die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e. V. zum 4. NAP Helpdesk Frühstück in Berlin ein.

Am Mittwoch, 19. Juni 2019, 9:30-13:00 Uhr findet das 4. NAP Helpdesk Frühstück in der Agentur für Wirtschaft und Entwicklung (AWE) im Haus der Verbände statt.   

Mit dem NAP Helpdesk Wirtschaft und Menschenrechte berät die AWE Unternehmen und Verbände zum Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP). Das NAP Helpdesk Frühstück bietet Unternehmen, Verbänden und Bundesministerien, die mit der NAP-Umsetzung betraut sind, einen Rahmen für einen gemeinsamen informellen Austausch unter Chatham House Rules.  

Thematischer Schwerpunkt der Veranstaltung bilden Ansätze und Herausforderungen bei der Umsetzung der NAP Kernelemente II (Risikoanalyse) und III (Maßnahmen). Seit einigen Wochen bietet der NAP Helpdesk auch eine branchenspezifische Beratung für die Ernährungsindustrie an. Dies ist eine Kooperation mit der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e.V. (BVE). Daher werden während der Veranstaltung vor allem praktische Beispiele aus der Agrar- und Ernährungswirtschaft die Grundlage für nachfolgende Diskussionen bilden.

Das Auswärtige Amt (Referat 'Wirtschaft und Menschenrechte') wird zudem als federführendes Ministerium zum derzeitigen Umsetzungsstand des NAP informieren. Bei einem anschließenden leichten Mittagsimbiss besteht die Möglichkeit zum Netzwerken und zu bilateralen Gesprächen.

 

Eine Anmeldung ist bis zum 12.06.2019 möglich. Senden Sie hierfür bitte ein kurze E-Mail an naphelpdesk@wirtschaft-entwicklung.de.

Das Programm des 4. NAP Helpdesk Frühstück finden Sie hier.